Leseprobe

Aus Kapitel 11: Das Letzte was ein schwacher Muskel benötigt, ist Training

Jetzt kann ich mir vorstellen, dass Sie ob der oben stehenden Überschrift womöglich etwas irritiert oder verwirrt sind. Überall liest und hört man, dass man schwache Muskulatur trainieren muss, um sie wieder zu kräftigen, und ich schreibe hier, dass dies das Letzte ist, was eine schwache Muskulatur benötigt. Diese Verwirrung erlebe ich auch häufig bei meinen Patienten, weshalb ich ihnen dann die Frage stelle: „Was glauben Sie, kann noch die Ursache einer scheinbaren Muskelschwäche sein?“ Die ersten Antworten sind dann meist:

  • (Muskel-)Verletzung
  • Erkrankung
  • Fehlbelastung
  • Fehlhaltung
  • Überlastung 


Diese Antworten stimmen zwar, es gibt allerdings noch eine ganze Reihe von weiteren möglichen Ursachen für muskuläre Schwäche, an die Sie wahrscheinlich nicht denken, die jedoch von großer Wichtigkeit sind. 
Um Ihnen eine kleine Hilfe zu geben, bitte ich Sie, die Schwä- che des Muskels kurz zu vergessen, und sich zu überlegen, was ein Muskel alles benötigt, damit er sich zusammenziehen kann.

Er benötigt:

1. Nährstoffe, Vitamine, Mineralstoffe – also Treibstoff für die Verbrennung
2. Bewusste Atmung, damit Sauerstoff zur Muskulatur kommt
3. Ausreichend Wasserzufuhr, damit das Lymphsystem opti- mal arbeitet
4. Ausreichend Nervenimpulse als „Zündimpuls“ für die Kontraktion
5. Stimulation der Nervenrezeptoren an den Gelenken
6. Gute Durchblutung, damit die Nährstoffe zum Muskel ge- bracht werden können
7. Gut funktionierende Tätigkeit des Partnerorgans
8. Ein gut funktionierendes Meridian-System
9. Ein gut funktionierendes craniosacrales System (zentrales Nervensystem)